Das Angebot richtet sich nicht an Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sondern ausschließlich an Unternehmer / gewerbliche Kunden, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

Live-Stream auf Website einbinden
So einfach geht's!

Einen Live-Stream auf der eigenen Website einzubinden, ist ganz leicht. Wir haben für Sie mit unserem Live Stream Hosting eine professionelle Lösung entwickelt, die Sie einfach kopieren und in Ihre Website einfügen können. Optional stellen wir Ihnen auch einen Link mit Passwortschutz zur Verfügung, den Sie Ihren Zuschauern zukommen lassen können.

Wie bindet man einen Live-Stream in eine Website ein?

Um einen Live-Stream bereitzustellen, benötigt man einen Server, der das Videosignal mittels RTMP-Stream empfängt. Anschließend wird der empfangene Videostream in das korrekte Format gebracht, um für Nutzer auf allen Geräten kompatibel zu sein. Dem Nutzer wird der Stream dann im Optimalfall über einen HTML5-Player ausgegeben, der eine maximale Kompatibilität mit aktuellen Geräten gewährleistet. Zusätzlich möchte man ggf. mittels Passwortschutz dafür sorgen, dass nur ein ausgewähltes Publikum Zugriff auf den Live-Stream hat.

Wir haben für Sie eine Lösung entwickelt, die Ihnen die gesamte Arbeit abnimmt und mit der Sie schnell und einfach einen Live-Stream in Ihre Website einbinden können. Für die Einbindung erhalten Sie einen HTML-Code, den Sie einfach kopieren und in Ihre Website einfügen können. Dies kann mittels WordPress oder anderen Content-Management-Systemen geschehen oder direkt von Ihrem Webmaster übernommen werden. 

Optional stellen wir Ihnen auch eine Seite inklusive Player und Passwortschutz zur Verfügung, damit Sie keinerlei Änderungen an Ihrer Website vornehmen müssen und Ihren Zuschauern einfach einen Link und die Zugangsdaten zukommen lassen können.

Wie erstellt man einen Live-Stream?

Bevor ein Live-Stream auf einer Homepage eingebunden werden kann, muss dieser zunächst von einem Gerät aus gesendet werden. Dazu gibt es unterschiedliche Lösungen. Angefangen bei einem Smartphone sind der Professionalität nach oben hin allerdings keine Grenzen gesetzt. Für mobile Streams, haben wir im Artikel IRL Streaming bereits zusammengefasst, welche mobilen Lösungen und Apps es gibt und welche wir empfehlen.

Für stationäre Streams ist ein Computer mit Webcam bereits ausreichend. Allerdings sollte für gute Qualität eine entsprechend gute Webcam* angeschafft und für ausreichend Beleuchtung* gesorgt werden. Alternativ kann auch eine externe Kamera wie eine Spiegelreflexkamera an den Computer angeschlossen werden. Hierzu wird ein Adapter* benötigt, der es ermöglicht, HDMI-Signale aus einer Kamera auf einen Computer zu übertragen.

Eine der populärsten Software-Lösungen für Live-Streams ist OBS (Open Broadcaster Software). Mit dieser Software haben Sie die Möglichkeit, eigene Szenen anzulegen und sowohl Video- als auch Audioquellen zusammenzufügen. Durch die Verwendung selbst erstellter Intro- und Outro-Szenen sorgen Sie für eine professionelle Aufmachung.

* = Affiliate Link

COVID-19 Information

Trotz des COVID-19 Virus stellen wir aktuell die meisten Server innerhalb von 24 Stunden zur Verfügung!